Neues von meinem Medien- und Kunstkonsum

Zur Zeit auf dem Nachttisch: Thomas Bernhard – „Holzfällen“, und „Crisis on Infinite Earths“ von Marv Wolfman & George Pérez. Eignet sich zwar nicht unbedingt als Einführung in das DC-Universum, aber wenn man prinzipiell nichts gegen amerikanische 80er-Jahre-Superhelden-Comics einzuwenden hat kann der Sammelband in Soft- oder meiner Meinung nach überteuertem Hardcover durchaus auch das einzige gewesen sein was man davon im Leben je gelesen hat: aufmerksam darauf wurde ich (wieder) durch ein in jeder Hinsicht lesenswertes Interview mit Ken Levine im Forbes Magazine – http://www.forbes.com/2008/12/03/ken-levine-bioshock-tech-personal-cx_mji_1203levine.html?partner=yahootix

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: