Moralische Überlegenheiten

Zwar gibt es auch in diesen Tagen vor allem eher eine vermeintliche Ausprägung moralischer Überlegenheit praktisch festzustellen, aber es gibt auch eine tatsächliche Form dieser Gewalt – und damit meine ich kein abstraktes Gut wie das eines Staates oder einer sonstigen stimmangebenden Kommunität, sondern die tatsächliche moralische Überlegenheit aus einer bestimmten Position heraus. Einer Position, aus der man sich Gehör schaffen kann – in der Einfluss herrscht und dieser noch verbreitert werden kann.

Die Gewalt gegen die Auseinandersetzung mit Gewalt in Videospielen ist demnach vielfach auch lokal gebunden, mit dem Ort verbunden wo jemand spricht, noch lange bevor womöglich kriminalisierende Gesetze erlassen werden und Gerichtsbeschlüsse im Einzelfall in Deutschland schon ergangen sind, und gerade das würde eine grundsätzliche Beschäftigung mit diesen Überlegenheiten für mich so wichtig machen.

Die Erkenntnis eines undemokratischen Charakters dieser, wenn rücksichtslos mit Sichtweisen Andersdenkender umgegangen wird – Vertreter womöglich noch vermeintlich berücksichtigt werden, und dennoch eingeschüchtert auftreten, wenn der Rechtfertigungsdruck durch diese Gewalt zu groß (geworden) ist und ein anderes Denken untergraben wird.

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: