Indirekt Ende der Videospiel-Zensur in Großbritannien angekündigt

Wie zu meiner Schande schon gestern berichtet wurde, und ich habs erst jetzt erfahren, wird in Großbritannien die klassische Behörde BBFC Zukünftig offenbar nicht mehr für Videospiel-Kennzeichen zuständig sein: PEGI Soll dann auch in Großbritannien (vollständig) gelten, berichtet über http://www.techradar.com/news/gaming/government-drops-bbfc-games-ratings-608848 Der Blog der US-amerikanischen Entertainment Consumer Association – http://www.gamepolitics.com/2009/06/16/it039s-pegi-over-bbfc-british-video-game-rating-battle

Mein Kommentar dazu: da PEGI Bislang keine Kennzeichen abgelehnt hat und sich meinem Verständnis sowie meiner Erfahrung nach grundsätzlich im Sinne der internationalen Videospielindustrie dazu nicht in der Lage sieht, so etwas wie ich auch moralisch nicht für gerechtfertigt hält, und so keine Zensurbehörde sein will, halte ich die obige Head für gerechtfertigt. Ein Freudentag

 

Morgen soll in Berlin dann schließlich eine Mahnwache für die Einführung des (weitergehenden) Zensurgesetzes in Deutschland an diesem Tag (im Bundestag) stattfinden: http://www.thomasmoehle.de/zensur/index.php/Mahnwachen-2009-06-18 Ich werde im Geiste da mitanwesend sein

Nachträglich als Ergänzung von mir zu meinem letzten, bösen „Faschismus“-Post bei diesem Thema: der Hinweis auf einen sehr bemerkenswerten Beitrag von Zeitrafferin Julia Seeliger http://julia-seeliger.de/schwarz-schandlich-rechts-das-zensur-gesetz/

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: