Schnurstracks ins Verderben?

Ich wurde gestern Abend bereits darauf aufmerksam gemacht, dass der ORF In der „Zeit im Bild“ um 19.30 einen seltsamen Bericht ausgestrahlt hat, der bislang meinem Vernehmen nach noch von keinem anderen (österreichischen) Medium aufgenommen wurde: der Zugang zu „Gewalt-Videospielen“ soll offenbar durch eine Änderung der Gewerbeordnung (!) für Kinder und Jugendliche in Österreich erschwert werden. Jugendschutz ist in Österreich noch immer Ländersache, Ausweispflicht für Spiele herrschte dabei bislang nur in Wien. Zu Bildern des Täters aus Winnenden in Deutschland wurden vom ORF Spiele darin unmissverständlich auf potentiell gesundheitsschädliche Substanzen wie Alkohol bezogen, es wurde dazu von „verheerenden Auswirkungen“ im „Leben mancher Jugendlicher“ durch die Spiele gesprochen, sowie auf entsprechende Regelungen bei einer Rede von „Komatrinken“ im Beitrag hingewiesen. Computer- und Videospiele waren so auf eine aus der Diskussion in Deutschland bestens bekannte materielle Ebene reduziert. Sozialminister Hundstorfer (SPÖ) sprach von einer dahingehenden Kooperation mit dem ÖVP-geführten Wirtschaftsministerium. Im Bild waren neben mehreren Spielepackungen Szenen aus einer Variante von „Counter-Strike“ zu sehen…

Zumindest aus Österreich kann versucht werden, den Bericht hierüber zu empfangen:

http://ondemand.orf.at/news/player.php?id=zib&day=2009-08-09 javascript:jumpToClip(‚http://ondemand.orf.at/news/playlist.php?id=zib&day=2009-08-09&fname=zib1930_2009_08_09.wmv&offset=00:10:50.72‘);

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: