Australien: Internetsperren am Vormarsch

August nächsten Jahres soll in Australien der Broadcasting Services Act novelliert werden, eine Novelle die ganz so wie im (sonstigen) Videospielbereich auch Internetsperren für Inhalte vorsieht, denen eine Klassifizierung (ebenfalls sonst) verweigert werden würde. Das Internet würde in Australien aus meiner Sicht demnach ähnlich wie ein Einzelhandel (anderer) unerwünschter Produktionen auch reguliert werden.

‚Electronic Frontiers Australia (EFA) spokesman Colin Jacobs was not impressed with the news, calling the government’s posture that is simply blocking child pornography rubbish, “Refused classification is definitely more than just illegal child pornography.”‘ http://gamepolitics.com/2009/12/15/australia-preparing-censor-internet

Weiters meinte Jacobs: „It’s anything that doesn’t fit into the Classification Board’s other ratings and that include video games aimed at adults, criminality and euthanasia and all sorts of controversial things. Our concern is that once there is a secret blacklist in place it is going to be very difficult for the public to know what’s on it and if it will be increased in scope as time goes on.“

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: