Kommentar bei 3sat neues

Also wenn solche Vorträge doch auch mit unter Vermittlung von „Medienkompetenz“ verstanden werden…

Weil Sie mit so vorgetragener kultureller Fremdenfeindlichkeit womit offensichtlich nicht umgehen können, sollen sich demnach auch alle anderen an Ihren Vorstellungen von Perversionen und/oder Leben unter dem Deckmantel von Jugendschutz richten? Selbst nach vielen Jahren des Wissens um so Vor- und Nachurteile erstaunen mich derlei restriktiv-autoritäre Vorstellungen, solche Intoleranz und normierte Gewalt aus Deutschland, wie hier vorgetragen, doch noch immer wieder. Da scheint es wohl ständig noch eine Steigerung dessen zu geben, worüber man sich so empören kann, Herr Fuchs – was?
Stellen Sie sich mal vor, ich würde mich darüber auch nur annähernd so empören was Sie zuletzt in einer Öffentlichkeit etwa gegessen haben. Daran etwas „pervers“ finden… Aber die eigenen Überlegenheitsdünkel, Vorstellungen von Gesundheit gegenüber den „pervesen“ ferndiagnostizierten Kranken, dieses widerwärtige und tatsächlich menschenverachtende Übermenschen-Gehabe hört hier so wohl nie auf. Anderen gefällt was Sie „erniedrigend“ finden. Finden Sie sich damit ab! Sie und Ihresgleichen sind nicht allein auf der Welt

Mag. phil. Jürgen Mayer, Historiker und Kulturwissenschafter, ein Mensch mit Behinderung – ich hoffe Sie haben daran nicht auch noch etwas auszusetzen, dass ich das so kundtue…

Beim Fernsehen…

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: