Dritter Kommentar bei 3sat neues

Ich hätte gefragt weshalb man, in der Demo schon, mit der Prostituierten keinen Sex haben kann – selbst nachdem das Geld dafür hingelegt wurde: ob die ESRB Oder die australische Zensur dafür zuständig ist, oder ob das doch einer kreativen Vision entspricht, wonach bestimmte ProtagonistInnen bestimmte Sachen halt nicht machen – einfach weil es nicht deren Naturell entspricht https://pyri.wordpress.com/2010/02/15/videospiel-demokritik-heavy-rain-2010/
Aber wer bin ich auch schon sowas zu fragen – wahrscheinlich für hier sowieso nur ein weiterer „Perverser“…

http://blog.zdf.de/3sat.neues/2010/02/heavy-rain-interview-mit-david.html

Nachtrag, exklusiv für hier:
Und wenn der Spieler, die Spielerin, angeblich in der Lage wäre da etwas zu „ruinieren“ wie David Cage noch gemeint hat in dem Fernseh-Interview, dann hätte ich gefragt, ob man einem Publikum dabei denn so misstrauen würde, und ob „Heavy Rain“ im Sinne einer negativen Anthropoloogie usf. nicht diesbezüglich ein höchst undemokratisches Spiel wäre, etc. etc.
Sowie etwa ob es nicht ein ziemlich kalkulierender Gedanke wäre, den Spieler, die Spielerin, durch Alltagshandlungen wie Zähne putzen an eine Figur zu binden?

Advertisements

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: