Hal Halpin im Gespräch mit Adam Sessler

Über die Arbeit der Entertainment Consumer Association: Game Politics und wie sich deren Fokus von der in Amerika staatlich bereits überwunden erscheinenden Gewaltdebatte, zumindest in den USA, hin zu DRM-Fragen gewandelt hat.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: