Neue Kommentare

Auf Amazon.de und bei „Stigma Videospiele“

Sowie bei dem deutschen Wikipedia-Artikel zu Fredric Wertham
Vergleiche mit dem englischsprachigen Artikel

‚Medienfeindlichkeit und sekundärer Rassismus bei Wikipedia?

Wer hat das geschrieben?

„Ole Frahm Letzte Warnung. Jugendkultur ist jugendgefährdend: F. W. und sein Kreuzzug gegen den Comic in: FR (Zeitung), 16. November 2006, S. 25 (anders als die reißerische Überschrift suggeriert, wird W. in dem ganzseitigen Artikel vor allem als Kämpfer gegen den Rassismus in den USA dargestellt, so dass seine Kritik an Comics sich v.a. gegen Gewaltverherrlichung wandte. Treffende Zwischenüberschrift: In Comics werden rassistische Stereotype reproduziert.)“

Ich protestiere hiermit auf das schärfste gegen diesen Abschnitt unter „Literatur“, welcher die unter anderem homophobe Agitation Werthams gegen normabweichende Medien eklatant als „Kritik“ verharmlost und mit einer angeblichen „Kritik“ an Rassismen, wahrscheinlich in Zusammenhang mit Werthams anderer Arbeit, in Verbindung zu bringen sucht. Besteht ein Interesse Werthams Werk und Wirken relativierend oder gar positiv zu würdigen, wenn schon nicht kritisch auf das Werk gegen Comics und Fernsehen bezogen, also für die Einführung von Zensurmaßnahmen in den USA, diese strukturelle Gewalt, so bestünde in diesem deutschsprachigen Artikel selbst wohl Gelegenheit dazu. Diese oberflächlichen Vorstellungen von Rassismus sind aus meiner Sicht jedoch einfach nur unerträglich und verabscheuungswürdig. „Gewaltverherrlichung“ im Sinne des einmaligen Verbots von Gewaltdarstellungen ist ein strafrechtliches Vergehen in Deutschland und der Schweiz. Was hier fahrlässig artikuliert wird sind demnach auch für Menschen anderer Staaten strafrechtlich relevante Vorwürfe in diesen beiden Ländern, womit sie dort konfrontiert sind! Und genau diese Vorwürfe gegenüber den fiktionalen Ausdruck anderer Menschen, deren Geschmack und Empfinden, entbehren zumindest jeder historischen Grundlage in Bezug auf die historische Person Fredric Wertham. Es ist hier niemals zu recherchierbaren Verurteilungen gekommen

Die Agitation der deutschen Wikipedia noch mit Werturteilen wie hier „treffend“ ist in solchen Punkten ungeheuerlich und im höchsten Maße verantwortungslos

Dazu genügt schon ein kurzer Blick in den englischsprachigen Artikel zur betreffenden Person, Fredric Wertham. Wo von diesen Beschönigungen aufgrund eines gewissen politischen Klimas in Deutschland, das eben politische und leider sogar auch strafrechtlche Verfolgung Andersdenkender wegen Gewaltdarstellungen möglich macht, nichts zu lesen ist.

Allein der erklärende Hinweis auf diesen „FR“-Artikel, womit wohl die Zeitung „Frankfurter Rundschau“ gemeint ist, ist völlig überzogen und an Ignoranz kaum zu überbieten.

Dieser Literaturhinweis ist an Menschenverachtung aus meiner Sicht kaum auszuhalten.

Jürgen Mayer, https://pyri.wordpress.com

— ~~~~‘

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: