Ein Rücktritt mit Vorwürfen

Erklärung Horst Köhler: „Meine Äußerungen zu Auslandseinsätzen der Bundeswehr am 22. Mai dieses Jahres sind auf heftige Kritik gestoßen. Ich bedauere, dass meine Äußerungen in einer für unsere Nation wichtigen und schwierigen Frage zu Missverständnissen führen konnten. Die Kritik geht aber so weit, mir zu unterstellen, ich befürwortete Einsätze der Bundeswehr die vom Grundgesetz nicht gedeckt wären. Diese Kritik entbehrt jeder Rechtfertigung. Sie lässt den notwendigen Respekt für mein Amt vermissen…“

Nachtrag: wollt eigentlich vorhin schon so was in die Richtung schreiben, aber hab mich dann doch lieber zurückgehalten. Nun stieß ich jedoch über die Deutsche Zentrumspartei, weil ich so was von dort kommend schon vermutet hatte, auf diesen Text in einem „Christlichen Informationszentrum“: Text, darin ist von einer „Ohrfeige“ die Rede, welche der Rücktritt (auch) darstellen würde. Also ein Rücktritt tatsächlich als bildliche Gewaltmaßnahme verstanden, und kein Schuldeingeständnis (!?).
Bei uns in Österreich tritt ja so gut wie nie jemand zurück, PolitikerInnen sowieso nicht, aber wie man sieht muss ein Rücktritt in Deutschland auch keine Defensivaktion sein, sondern kann von den jeweiligen Stellen ausgehend entsprechend interpretiert anscheinend wohl auch als angriffiger Aktionismus verstanden werden: so nach dem Motto – „denen habe ich es jetzt gezeigt, ich lass mir das nicht mehr gefallen, also trete ich zurück“. Ein Rücktritt gewinnt so nunmehr auch eine doppelte Bedeutung in meinen Augen – unabhängig davon wie angemessen eine solche Reaktion ist, wer wirklich rücktrittsreif ist, schon längst überfällig dabei, oder auch nicht. Und eine „Rücktrittskultur“ muss so wirklich nicht sein

Advertisements

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: