E3 2010: sehe bislang schon drei gefeaturete Titel ohne USK-Kennzeichen

Nach dem jüngst revealten Opus von Tomonobu Itagaki-san jetzt nach der Microsoft-PK zwei weitere: neben „Gears of War 3“ nämlich noch „Metal Gear Solid: Rising“. Kann mir nicht vorstellen, dass die Dismemberments ein Kennzeichen der Deutschen erhalten werden. Man erinnert sich: in „Dead Space“ war nach kolportiert schon zwei gescheiterten Anläufen wohl die alienierte, das heisst nicht „menschenähnliche“, Herkunft der Gegnerschaft ausschlaggebend – und bei den Anstalten von Raiden in einer Zwischensequenz von MGS4 handelte es sich immerhin noch um klar zu identifizierende RoboterInnen…

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: