Von „Pornografie“ keinerlei Ahnung :-(

An die verbale Gewalt eines Christian Stöcker gegen Andersdenkende, welche kurzerhand der? Ein Geschmack (?) abgesprochen wird, der (einer) für ihn? Sich selbst (!?) unerträglich wäre, habe ich mich mittlerweile ja schon gewöhnt. An diese Form von „Journalismus“
Dennoch ist es einfach nur schauderhaft was da bei angeblich (hoch?) anzusehenden Publikationen wie eben SPON verlautbart wird, geht es abgesehen von diesen zumindest eingebildeten Werturteilen um Sachverhalte, oder doch auch nur weitere Sachverhalte (leider😦 ) und Details, welche hier mediales Selbstverständnis in Deutschland anscheinend in erschreckender Weise transportieren.
So wird tatsächlich der Eindruck erweckt, dass da noch nichts verboten sei, weil „Pornografie“ sei ja nicht verboten in Deutschland: da werden Satzkonstruktionen von sich gegeben, die mal eben so nahe legen, dass der Index irgendwann abgeschafft worden wäre und es auch keine vielfältigen Verbote von konsensualer „Pornografie“ über das Strafrecht gäbe, solange da etwas nicht (noch? Wie soll das gehen) strenger gefasst wäre, usw.😦

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: