Das uncanny valley (endlich) überwinden…

Team Bondi scheint mit L.A. Noire wahrlich großes vorzuhaben, das heisst nicht bloß in finanzieller Hinsicht.
Mit etwas Fantasie wirken auch die Standbilder dazu schon jetzt äußerst beeindruckend auf mich und erinnern mich ein wenig an das Jordan-Mechner-Game „The Last Express“ (1997), welches von dessen Bildern her in meinem Kopf aber wohl flüssiger gewesen ist als in Wirklichkeit (siehe erstes Video unten), sowie an die Fee im Disney-Klassiker „Pinocchio“ (1937)

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: