Wired über „Metroid: Other M“

Ich kann den kommenden Montag persönlich kaum mehr erwarten, an dem ich es hoffentlich auch erstmals in Händen halten darf. Das einsichtig erscheinende Wired-Review geht dabei auf vermeintlich Vieles ein, während die Sexismus-Debatte, welche über den Titel in den USA zumindest mittlerweile hereingebrochen erscheint, mir manches vergisst was die Herkunft der Vorgängerspiele betrifft: die „Prime“-Trilogie war schließlich ein US-Produkt welche höchstens in den Köpfen der RezipientInnen (viel) mehr über Samus Aran erzählte. Team Ninja hingegen hat immer von zerbrechlichen Männern und Frauen berichtet, in ihrer häufig Sex-negativ wohl völlig missverstandenen „Dead or Alive“-Franchise, aber auch in Form Ryu Hayabusas in „Ninja Gaiden“, der doch alles andere als ein „tough guy“ auch dort je gewesen ist

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: