Zu den jährlichen Militär-Shooter-Updates…

Kommentar bei „Stigma Videospiele“

Also ich möchte hier doch schon noch sagen was ich von dieser ganzen Polemik bezüglich Vertriebswege, Dedicated Server, etc. halte: ein Internethandel wie der von Amazon ist ja oft voll von „Rezensionen“ welche überhaupt nicht auf die Inhalte von Spielen jeweilig eingehen, sondern sich völlig auf solche Rants beschränken
Ich verstehe ja, dass Menschen das mitunter missmutig macht, aber Videospiele haben halt auch schon ein Bein im Massenmarkt wo überhaupt niemand weiß was ein Dedicated Server überhaupt sein soll. Dazu zähle ich mich übrigens ebenfalls
Meine Sicht der großindustriellen Lage am PC ist dazu ja folgende: EA und Activision zögern beziehungsweise machen bloß gezielte Sachen, deren Süppchen sind noch nicht ganz gar. Der EA-Store am PC scheint mir immer noch kein Erfolg zu sein – von Activision kenne ich Entsprechendes gar nicht. Ubisoft hat ja viele und zugegeben ziemlich fragwürdige Anstrengungen schon für ein eigenes, geschlossenes DRM- UND Verkaufssystem gemacht
2K scheint mir mittlerweile der Größte zu sein der sich Valve ergeben hat – erst schimpft Randy „Rant“ Pitchford über Steam, dann implementieren sie Erfolge in Borderlands. Aber Gabe Newell hat das über die PS3 ja auch schon vorgemacht – erst schimpfen, dann „Portal 2“ darüber promoten

Ehrlich gesagt finde ich dieses COD/BF-Bad-Company-2-MOH-Gebashe ziemlich dämlich
Mit MOH möchte EA offensichtlich einen Counterpart herstellen für die Leute welche die Fahrzeuge und das ganze Brimborium in Battlefield zuviel des Guten sind, und die sich mehr MehrspielerInnen-Kämpfe auf kleinem Raum wünschen
Ich zweifle daran, dass DICE in Schweden das gelingen wird – sie sind die KönigInnen der Fahrzeuge und (seit dem ersten Bad Company) mittlerweile schon auch der Zerstörbarkeit(en). Ganz einfach aus meiner Sicht
Das passt auch zu anderen schwedischen Erzeugnissen meiner Meinung nach – wie dem großartigen „World in Conflict“ – in Schweden denkt man künstlerisch weiter, in größeren Räumen, tat man immer schon denk ich. Von Ingmar Bergman angefangen😉

Also habe ich für meinen Teil beschlossen MOH auf meine noch-abzuspielen-Liste von actionlastigen Militär-Shootern zu setzen,
wo als nächstes immer noch „Call of Duty: World at War“ steht und das auch einige Zeit wohl noch
Zumindest seit dem zuletzt in der NYT erschienen Text scheint mir MOH nämlich zwar eine nette Ergänzung zu sein, aber ähnlich wie MW2 auch nichts das man unbedingt gleich gespielt haben müsste… Selbst dann nicht, wenn sie die Server bis in ein paar Jahren abgeschaltet haben. Es kommt doch sowieso jedes Jahr ein neues COD zumindest raus – siehe den Exklusiv-Plan bei der MS-PK auf der diesjährigen E3…

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: