EA Sports: „NBA Elite 11“ offiziell aufgegeben

Bericht bei Kotaku.
Womit „NBA 2K 11“ oder überhaupt ein großer 2K-Sports-Titel abseits der „Top Spin“-Franchise erstmals (kommerziell) ernsthaft konkurrenzlos antreten darf und Electronic Arts basketballmäßig nur mehr „NBA Jam“ in petto hat. Für manche sicherlich eine höchst freudige Nachricht
Die vor einiger Zeit veröffentlichte Demoversion des Spiels war zwar auch wirklich nicht sonderlich berauschend, auch aus meiner Sicht nicht, aber industriemäßig ist diese Entwicklung wohl schon ein Debakel sondergleichen: erstmals seit deren Einführung Mitte der 1990er Jahre fällt ein traditionell jährliches EA-Sports-Update somit aus und EA hat, noch ein Novum in dieser Hinsicht, bereits auch angekündigt den Support für „NBA LIVE 10“ für diese Saison zumindest teilweise aufrecht zu erhalten.

Schlagwörter: ,

3 Antworten to “EA Sports: „NBA Elite 11“ offiziell aufgegeben”

  1. Was ein (weiteres) Steven-Spielberg-Spiel hätte (alles) werden können… « Jürgen Mayer Says:

    […] Jürgen Mayer Menschlichkeit +Liebe « EA Sports: “NBA Elite 11″ offiziell aufgegeben […]

  2. Nba Says:

    […] EA Sports: “NBA Elite 11″ offiziell aufgegeben « Jürgen Mayer […]

  3. EA Sports gibt neues NBA-Spiel wieder auf | Der Almrausch. Kunst und "Vandalismus" zugleich - Says:

    […] Jahre nach der (ersten) “Elite”-Vaporware. Erklärung von Andrew Wilson auf der “offiziellen Homepage” (!?) von “NBA Live […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: