Kommentar im „Stigma Videospiele“-Forum

Kommentar: ‚… und wenn ein Adult-Baby-Fetisch die freiwillige Grundlage fürs Windel-Tragen Erwachsener darstellt: was sagt dies über einen Menschen schon aus? Kann ein solcher Mensch denn wahrhaftig keine Respektsperson mehr sein so, wenn er oder sie in der Freizeit dem nachgeht, doch ansonsten vielleicht irgendwo BundespräsidentIn ist?
Kann so jemand denn keinE BundespräsidentIn mehr sein zum Beispiel?

Was ist das für eine Gemeinschaft welche diese Frage verneint?

Leider scheint es ja zunehmend wirklich so zu sein: man entwickelt sich diesbezüglich eindeutig zurück für mich.
Wenn etwa dem italienischen Ministerpräsidenten die „Würde“ abgesprochen wird – wegen dessen Privatleben („Berlusconis Bordellpolitik“ von Christoph Prantner im Wiener „Standard“ vom 6./7. November 2010 40).
Was geht das Privatleben dieses Politikers einem Journalisten dabei überhaupt an? Gut, im Falle Berlusconis kann man beanstanden, dass jener dieses zumindest teilweise personell in die Regierung getragen hat – das ist aber auch schon alles diesbezüglich.

Das Schreckliche an der Situation ist darüber hinaus, dass derlei Denken oft noch von Nicht-Konservativen vorgetragen wird – welche als Begründung für ihre aus meiner Sicht eindeutig problematischen Geisteshaltungen etwa gar keine Religion, keine christliche Sexualmoral zum Beispiel, bloß auch nur anführen könnten – einigermaßen glaubhaft jedenfalls nicht: wo bei manchen ChristInnen die Vorstellung bloß vaginaler heterosexeuller Sex in der Ehe sei legitim eine dementsprechende Begründung erfährt, können es ansonsten praktisch nur Normen in Richtung „Gesundheit und Gesellschaft“ sein – Normen welche worauf hindeuten? Auf welches Menschenbild das ein Anders-Sein so quasi schon von vornherein ausschliesst? Wo man sich vielleicht sogar noch etwas einbildet, wenn man nichts gegen Homosexuelle hätte – doch bei Adult Babies jegliches Verständnis womöglich (schon) aufhört.
In einer Gesellschaft welche ja bereits auch Gesetze erlassen hat, welche 60-jährigen verbietet sich als Adult Baby bei sexuellen Handlungen filmen zu lassen etc. Das als Darstellungen Scheinminderjähriger, „Kinderpornografie“ sieht, usw.‘

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: