„Schadensfall“ behinderter Mensch im Rundfunk

Im öffentlich-rechtlichen österreichischen Fernsehen soll heute Abend über Menschen mit Behinderungen als „Schadensfälle“ „diskutiert“ werden.
Die Besetzungsliste zeigt, dass offenbar kein einziger Mensch mit Behinderung daran teilnehmen wird. Ein Sittenbild.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: