„Schadensfall“ behinderter Mensch im Rundfunk

Im öffentlich-rechtlichen österreichischen Fernsehen soll heute Abend über Menschen mit Behinderungen als „Schadensfälle“ „diskutiert“ werden.
Die Besetzungsliste zeigt, dass offenbar kein einziger Mensch mit Behinderung daran teilnehmen wird. Ein Sittenbild.

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: