Auf verschlungenen Pfaden – Verbrechen und (ein Mangel an) Autobahnen: „… Noch gibt es keine Freeways…“

Dazu: „L.A. Noire“ auf dem Tribeca Film Festival

Dem ersten Kommentar von Travis Moore dort ist wohl nichts mehr hinzuzufügen: ‚Thanks Tribeca Film Festival for giving video game companies developers,programmers, publishers, directors, producers, actors and voice over people the recognition they deserve. No matter what the format/medium, people enjoy a good story with great characters presented by beautiful artwork and direction. Video Games should be considered modern art. Rockstar Games have been doing this for years. „Grand Theft Auto III is a national obsession. It’s sequel(GTA Vice City) borders on something more: art.“ (Time Magazine, 2003). Peace.‘
Und ein gewisser Ted Fransson ergänzt: „I agree with Travis Moore, The film industry has alot to learn from the gaming community, especially Rockstar Games…“
Sehr erfreulich.
Mal sehen ob der Titel in Deutschland eine Jugendfreigabe erhalten wird.

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: