Kommentar beim VDVC

Kommentar: ‚Das was da oben steht finde ich dermaßen naiv und unqualifiziert, dass mir jegliche Worte dafür eigentlich besser fehlen sollten: die Situation bei Sony ist eben nicht mit Steam oder Ähnlichem vergleichbar. Man könnte eher argumentieren, dass sie sich zu sehr auf GameSpy verlassen haben und ihr System zu wenig abgesichert. Anders als Microsoft und alles viel zu offen gestaltet – schon allein weil sie das WWW auf ihren Geräten so zulassen.
Abgesehen davon fehlt jegliche Begründung dafür weshalb ein Problem überhaupt in einer Datensammlung und/oder Richtung Datenschutz bei Adressangaben liegen soll. Diese Angaben bleiben ja wohl weiterhin vorhanden und es können da auch unterschiedlche Daten angegeben beziehungsweise ausgelassen werden.
Wieso das Ganze mit Einrichtungen die noch mehr bloße Shops sind als Steam, wie Direct2Drive, Gamesload oder gog.com zu tun haben soll kann ich nur mehr absurd nennen.

Wenn man von der Konsolenwelt keine Ahnung hat sollte man wahrlich besser schweigen – ich schreib schließlich auch nicht über Linux oder E-Sport, wenn ich nicht einmal weiß was ein Dedicated Server ist.
Der „Club Nintendo“ bietet in einigen größeren Ländern Boni über ein Punkteprogramm ähnlich wie es Disney für gekaufte DVDs etc. auch anbietet – mit Wiiware, DSi-Ware, sonstigem E-Commerce oder Online-Spielen über Nintendo hat das nicht das geringste zu tun.‘

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: