Skandalisierter Wunsch-„Nazi“, „pornoliebend“…

SPIEGEL STERN

😦

„WALTER: Fucking Germans. Nothing changes. Fucking Nazis.

DONNY: They were Nazis, Dude?

WALTER: Come on, Donny, they were threatening castration!

DONNY: Uh-huh.

WALTER: Are you gonna split hairs?

DONNY: No–

WALTER: Am I wrong?

DONNY: Well–

DUDE: They’re nihilists.

WALTER: Huh?

DUDE: They kept saying they believe in nothing.“

SPON: „Ausfall in Cannes“ – wie wäre es zur Abwechslung mal mit einem „Einfall“ bei dieser deutschen Presse, erstens.
Zweitens weniger Überlegenheitsdünkel, drittens keine solche Durchsichtigkeit und Ignoranz in den eigenen Vorstellungswelten mehr, sowie viertens auch nur einen Funken selbständiges Denken: wer sich auch nur etwas mit Von Triers OEvre beschäftigt hat und danach noch immer ernsthaft glaubt es so mit einem „Nazi“ zu tun bekommen zu haben kann ich fast nur noch böswillig nennen – oder Marcus S. – tatsächlich bei so einer Person kaum selbst ein Kulturverständnis jenseits des Faschismus annehmen.

Kommentar im „Stigma Videospiele“-Forum: ‚Das ist wirklich unbeschreiblich absurd und lässt für mich in ungeheuer tiefe Abgründe blicken. Nicht bei Von Trier sondern bei einem solchen Publikum: ich hab davon woanders aber auch noch nichts gelesen als bei diesen üblichen Verdächtigen – obwohl mir der Text von Sophie Albers mit dem möglicherweise unglücklichen Nietzsche-Hinweis am Ende auch eher gezwungen erscheint: man stelle sich das mal vor. Irgendjemand stellt sich hin und sagt „ich bin ein Nazi“. Ja MUSS diese Person fortan als „Nazi“ gleich firmieren oder kann man nicht erstmal nachdenken, überlegen, wie das gemeint gewesen sein mag? Echt unglaublich.

Irgendeine halbwegs berühmte Person im Rampenlicht: „Nazi“ -> Skandal. Schade, dass das keine verwertbare Energie erzeugt. Sinn macht und Nutzen bringt! Wäre wohl ein sicherer Gewinn als Atomkraft (auch).

Morgen meint Obama er sei das und bei der Tea Party heißts ganz ohne verrückten Hutmacher: „haben wir doch schon immer gewusst“.
Als „Killerspieler“ wurde er ja schon überführt http://www.daserste.de/wort/sendung_dyn~uid,o5hlo6l0coxs0vwevj9idqzv~cm.asp , und Familienvater ist er sowieso bereits.

Ok, dann wird es halt nichts mehr mit weiteren NRW-Förderungen. Und scheinbar hat man es ihm im pornografiefeindlichen Deutschland insgeheim nicht verziehen, bei denen zumindest die davon wissen, dass er mal Pornos produzieren ließ…‘

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: