Kontinuität bei „Uncharted“

Kontinuität scheint auch in der Videospielwelt immer wichtiger zu werden: davon zeugt ein neuer Eintrag am PlayStation-Blog samt Video. Creative Director Amy Hennig und (Performance-)Regisseur Gordon Hunt, der Vater von Oscar-Preisträgerin Helen Hunt wird laut Wikipedia nächste Woche immerhin schon 82 Jahre jung, sind dort mit Teilen des Casts auf einer neuen Bühne versammelt zu sehen – vermutlich für ein zukünftiges Making-of: eine Bühne welche Naughty Dog für „Uncharted 3 – Drake’s Deception“ offenbar extra geschaffen hat. Was alles nicht mit einem kleinen Beuteldachs mal angefangen hat…
Schauspieler Nolan North wird dabei mit den Worten zitiert: “I find that movie stars aren’t that interested in doing games, but actors are. There is a freedom and a beauty of doing this that’s like going back to the roots of black-box theater…“

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: