Angedachte 18er-Freigaben in Australien erlauben zukünftig Drogen(gebrauch) und Nacktheit in Videospielen

Bislang wurde die Gewaltdarstellung von Titeln wie das deswegen in Deutschland noch strafrechtlich verbotene „Dead Rising“ nur etwa bei Bildern nackter Brüste für Australien entschärft.
Dessen Gewaltdarstellung ging dort bereits ab 15 durch.
Drogengebrauch „und Nacktheit“ sollen in Hinkunft, unter anderem, jedoch möglich sein in Videospielen darzustellen – ein zweiter Teil des deutschen „Risen“ hätte demnach down under wohl keine Probleme mehr zu ewarten und würde bei einer Klassifizierung möglicherweise erstmals (so als „ab 18“ – in Deutschland „ab 12“) durchkommen. SB.com berichtet über diese Veränderungen bei den lieben Kängurus🙂

Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: